am_banner03_09.jpg

«Strategie und Organisation sind die Basis des
Projekterfolges – und ermöglichen in angespannten
Situationen Überblick und Handlungsfähigkeit.»

am_hebeisen04_72.jpg

Jürg Hebeisen

Portfoliostrategien
Flächenmanagement
Bauherrenvertretung
Planungs- und Baurecht

Jürg Hebeisen

Dipl. Architekt HTL
Dipl. Immobilienökonom FH/NDS
CAS Urban Management,
CUREM UZH

Jürg Hebeisen, geboren 1972, war nach seinem Architekturstudium an der Fachhochschule Burgdorf auf seinen Lehr- und Wanderjahren in namhaften Architekturbüros tätig, bevor er 2002 zum Portfoliomanager und kurze Zeit später zum stellvertretenden Abteilungsleiter Portfoliomanagement im Amt für Grundstücke und Gebäude (AGG) des Kantons Bern ernannt wurde. In dieser Zeit hat er sich zum dipl. Immobilienökonom FH/NDS ausbilden lassen. 2009 wechselte er zur Gemeinde Ostermundigen, wo er als Leiter Hochbau das gesamte Corporate Real Estate Management und das Bauinspektorat verantwortete. Mit dieser Tätigkeit zusammenfallend sind die Weiterbildungen in den Bereichen Change Management, Umgang mit Konflikten sowie in versicherungstechnischen und finanziellen Belangen von Pensionskassen. Bei Swisscom verantwortete er ab 2014 im Bereich Corporate Real Estate Management (CREM) die Portfoliostrategie für alle Office- und Betriebsliegenschaften und war Mitglied in der Geschäftsleitung CREM. Gleichzeitig schloss er das CAS Urban Management, CUREM der UZH erfolgreich ab. Jürg Hebeisen bringt fundierte Kenntnisse in Planungsthemen, raumplanerischen Fragen sowie im Flächenmanagement mit und ist Kenner der Prozesse in der öffentlichen Verwaltung sowohl auf kommunaler wie auf kantonaler Ebene.

 

+41 79 250 41 73

j.hebeisen@urs-amsler.com


Mitgliedschaften

FHS Alumni, St. Gallen

 

Persönliche Referenzen

Portfoliostrategie Office der Swisscom
Erarbeiten der Standortkonzepte mit vorgelagerter Zielsetzung in den grösseren Schweizer Städten ubezüglich Kosten, Zeitpunkt und Flächenbedarf 

Risikomonitoring
Aufbau und Implementierung Risikomonitoring über das gesamte Immobilien-Portfolio der Swisscom

Reform der dezentralen kantonalen Verwaltung und Justizreform, Kanton Bern
Gesamtprojektleitung für die «Räumliche Umsetzung des Raumbedarfs aller betroffenen Direktionen» mit einer Gesamtinvestition von rund CHF 8 Mio. Jahresmiete (entspricht rund CHF 70 Mio. Investitionsbedarf) und rund 800 betroffenen Arbeitsplätzen in über 80 Liegenschaften